Wurzelkanalbehandlung

Die Wurzelbehandlung hat in der Zahnheilkunde einen besonderen Stellenwert, denn sie bietet meist die letzte sinnvolle Chance, erkrankte Zähne zu erhalten.

Bedingt durch die Größenverhältnisse der zu behandelnden Strukturen in der Zahnwurzel handelt es sich hierbei um einen besonders filigranen und komplexen Teilbereich unseres Behandlungsspektrums. Aus diesem Grund erfolgt jede endodontische Behandlung unter Zuhilfenahme optischer Vergrößerungsmittel.

Auch bei der Wurzelkanalbehandlung bedienen wir uns aktueller Behandlungsmethoden wie der elektronischen Kanallängenbestimmung, Ultraschall-aktivierter Wurzelkanaldesinfektion, Wurzelkanalreinigung und Wurzelkanalaufbereitung mittels modernster Nickel-Titan-Feilen. Bei der unter Lokalanästhesie durchgeführten, schmerzfreien Behandlung, erfolgt die ultraschallunterstützte maschinelle Aufbereitung des gesamten Wurzelkanalsystems. Hierbei wird der zu behandelnde Zahn vom Rest der Mundhöhle durch ein Gummituch (Kofferdam) isoliert, um den Zahn vor einer weiteren Kontamination durch Bakterien aus dem Speichel zu schützen.

Auf diese Weise kann die Prognose des Zahnes wesentlich verbessert werden und trägt zum langfristigen Zahnerhalt bei.